Meet Ben Weide


Im Jahr 2013 habe ich das Label ben weide aus einem einfachen Grund eröffnet: "Ich hatte eine Hose und ein Polo-Shirt gekauft und die Qualität der Stoffe hatte einfach drastisch abgenommen." Zu der Zeit hatte ich gerade mein Studium beendet und was gab es besseres, als das Risiko zu wagen und mit einer Freundin ein Modelabel zu gründen. 

"Mich störte es, dass ich wirklich hochwertige Jacken in die chemische Reinigung bringen musste." - die Idee war geboren. Der erste High-Fashion maschinenwaschbare Anzug war entwickelt. Das war der "rote Faden - die Regionalität und Waschbarkeit" - der sich bei uns bis heute durch die Kollektionen zieht. 

Wir nahmen unsere letzten Ersparnisse und legten los. Sicherlich ist die Reise bis heute keine einfache gewesen, aber dank mutiger Kunden und zuverlässiger Mitarbeiter und Partner verkaufen wir auch 5 Jahre später hochwertige Jacken, Anzüge und Maßkonfektion. Hergestellt von Menschen die wir kennen, bei denen wir sicherstellen können, dass die Qualität eingehalten wird, Jacken und Hosen die man guten Gewissens kaufen kann.